Grünkohlwanderung am 26.1.2020

Der Vorstand unseres Rösrather Teckelklubs hatte auch dieses Jahr wieder zur Grünkohlwanderung eingeladen – inzwischen ein schöner Brauch und ein beliebtes Wintervergnügen. Die meisten Mitglieder haben sich darauf gefreut, sich nach der langen Winterpause wieder zu treffen.

Wir versammelten uns auf dem Vereinsgelände und warteten ein bischen frierend auf das Startzeichen von unserem Wanderobmann Marcus Ommer.

Auf in die Wahner Heide
Auf in die Wahner Heide.

Zur allgemeinen Freude ging unsere Wanderung diesmal gleich am Vereinsgelände los. So konnten wir die Autos stehen lassen und waren nach kurzer Zeit in der Wahner Heide.

Vorneweg oder hintendran?

Bald kam dann auch die Sonne zum Vorschein und begleitete uns auf unserem etwa eineinhalbstündigen Spaziergang. Wir waren sechzehn Dackel und dreiundzwanzig Frauchen und Herrchen – für viele entgegenkommende Wanderer ein seltener und erheiternder Anblick.

Es gib immer was zu schnüffeln
Es gib immer was zu schnüffeln!
Rast im Sonnenschein
Gibt es denn auch ein Leckerchen?

Na, wo geht`s denn lang?

Rast im Sonnenschein
Die Sonne steht tief, die Schatten werden länger.
Rast im Sonnenschein
Wollt ihr wohl stillsitzen!

Garnicht so einfach, alle in die richtige Position zu stellen.
Rast im Sonnenschein
Schon wieder Pause ?
Dank Marcus haben wir eine schöne Wanderung gemacht.

Als wir wieder im Vereinsheim angekommen waren, wurde gerade das Grünkohlessen angerichtet. Wie schon unterwegs, hatten wir auch beim Essen reichlich Gelegenheit, uns über unsere Dackel und alles, was es sonst noch Wichtiges gibt, auszutauschen.

Nur nichts anbrennen lassen
Nur nichts anbrennen lassen!
Wo bleibt der Grünkohl
Wann kommt der Grünkohl?

Nachdem wir es uns auch noch bei Kaffee und Kuchen gut gehen lassen konnten, haben wir uns am frühen Nachmittag veabschiedet. Ein gelungener Grünkohlwandertag.

Den Text verfasste Friederike Naroska, Bilder stellten Friederike Naroska und Anja Schäfer zur Verfügung.

60 jähriges Jubiläum der DTK-Gruppe Rösrath

Vor 60 Jahren, im Oktober 1959, wurde unsere DTK- Gruppe gegründet. Dieses Jubiläum haben wir am 26.10 2019 im Landgasthof Heideblick in Rösrath gebührend gefeiert. Zu der Feier waren alle Mitglieder eingeladen. Unser 1. Vorsitzender, Herr Dr. Woltereck, begrüßte die Gäste, verlas die Grüße von Herrn Ramacher, dem Vorsitzenden des Landesverbandes Rheinland und gab einen kurzen Rückblick über die Vereinsgeschichte.

Besonders gefreut hat uns, dass wir den ehmaligen Vorsitzenden, Hans Neu mit Ehefrau Marlies und das Ehepaar Steeger von der DTK-Gruppe Duisburg begrüßen konnten.

Danach wurde das reichhaltige Buffet eröffnet. Die Teilnehmer lobten die Auswahl und Zubereitung der Speisen.

Nach dem Hauptgang folgte nicht sofort der Nachtisch, sondern die Schlemmerei wurde durch einen unterhaltsamen Auftritt unterbrochen. Aber zuerst nahm Herr Dr. Woltereck die Ehrung von verdienten Vereinsmitgliedern vor.

Danach sorgte derZauberer Peter Helten für einen weiteren Höhepunkt des Abends. Seine Kunststücke , die mit launigen Anekdoten und Kommentaren vorgeführt wurden, versetzten uns alle in Staunen und Veblüffung.

Die Gäste an den Tischen diskutierten lebhaft darüber, wie und womit er uns abgelenkt und getäuscht hatte. Nicht einmal die Personen, die dem Zauberer assistierten und ihn daher aus nächster Nähe beobachteten, konnten es sich erklären.

Nach diesem Unterhaltungsprogramm war mittlerweile wieder Appetit vorhanden, so dass der reichhaltige Nachtisch entsprechend gewürdigt wurde. Danach gab es noch viele angeregte Gespräche, wobei natürlich das Thema Teckel einen breiten Raum einnahm. So fand dieser Abend einen gelungenen Abschluss, bevor sich die Gäste auf den Heimweg machten.

Otto Leuchter

Sommerfest am 07.07.2019

Sommerfest

Am 07.07.2019 eröffnete unser Vorsitzender Dr. Richard Woltereck das diesjährige Sommerfest des DTK Rösrath. Es waren über 50 Mitglieder und Gäste erschienen.

Zu unserer Unterhaltung war wieder das Jagdhornbläsercorps Königsforst zu Gast. U.a. wurde auch die Dackelfanfare gespielt. Desweiteren trat noch Orgel-Alfred auf. Auch er unterhielt uns mit vielen gängigen Melodien.

Für unser leibliches Wohl sorgten am Grill unsere Sterneköche Gerd Arndt und Otto Leuchter.

Unser Vorsitzender kündigte in seiner Eröffnungsrede eine Überraschung an und erklärte dann den sportlichen Ablauf für die Dackel.

Als erstes mussten die Dackel einen Parcours bestreiten:

3 Hürden, die Wippe und der neue Tunnel mussten bezwungen werden.

Später begann dann das jährliche Dackelrennen.

Zwischendurch wurde die angekündigte Überraschung angeboten: Es gab ein Glas Sekt oder Orangensaft. Der Anlass hierfür war das 60-jährige Bestehen des DTK Rösrath.

Nachdem sich alle am Grill, den Salaten, den Kuchen und weiteren Köstlichkeiten gestärkt hatten, begann der erste Teil der Dackelsport-Veranstaltung.

Nach einem dramatischen Ablauf wurden die ersten 3 Sieger im Parcours ermittelt:

  1. Monsi von Marcus
  2. Yessi von Stefanie
  3. Fietje von Richard

Danach folgte das Dackelrennen. Anja, Bernd und Pauline sorgten am Start und an der Ergebnistafel für einen korrekten Ablauf. Unser Vorsitzender gab das Startzeichen.

Und hier die Sieger des Dackelrennens:

  1. Hexe von Friederike
  2. Yessi von Stefanie
  3. Alma von Anja

Die stolzen Sieger wurden mit Pokalen und Sachpreisen belohnt.

Wir danken allen Helfern und Spendern für das perfekte Gelingen dieser Veranstaltung.

Am späten Nachmittag endete das schöne und harmonische Fest.

Hans-Werner Zims


Weitere Bilder in der Bildergalerie

Trauer um H.P. Theisen

Trauer um Hans Peter Theisen

Uns erreichte die traurige Nachricht, dass unser Mitglied Hans Peter Theisen am 5. Mai 2019 verstorben ist.

Geboren am 3. Juli 1947 trat er am 1. April 1992 in unseren Verein ein. Er liebte die Geselligkeit im Vereinsleben, Feiern und gemütliches Beisammensein. Mitgliedschaft bedeutete für ihn aber auch das Einstehen für seinen DTK Rösrath, Mitarbeit und Hilfe, wo sie gebraucht wurden. Als Übungsleiter war er schon wenige Jahre nach seinem Eintritt im Einsatz, bis ihn eine schwere Verletzung vor zwei Jahren zur Aufgabe zwang. Seine Geschicklichkeit und die Liebe zum Tier machten ihn zu einem vorbildlichen Ausbilder der Hunde und zum klugen Ratgeber der Hundeführer. Darüber hinaus war er Schriftführer von Februar 2009 bis Februar 2015.

Ihm wurden zahlreiche Ehrungen zuteil, es wurden ihm verliehen:

   die Verdienstnadel des DTK in Bronze am 27. Juli 1999

   die Verdienstnadel des VDH in Silber am 23. Oktober 1999

   die Verdienstnadel des DTK in Silber am 14. August 2005

   die silberne Mitgliedsnadel des DTK für seine 25jährige Mitgliedschaft

   zum 1. April 2017

Wir haben mit Hans Peter Theisen ein treues Mitglied verloren. Er bleibt uns als Vorbild und guter Freund in Erinnerung, sein Andenken werden wir stets in Erinnerung bewahren.

Der Vorstand

Dr. Richard Woltereck  Gerd Arndt  Otto Leuchter  Anja Schäfer

Rösrath, den 25. Juni 2019

Teckel des Monats März 2019

                                                                                                                                                                                            Frauchen Anja mit Alma                                                                                                                                  

BHP 1, BHPS-G3, Spurlaut und Brauchbarkeit

Eignung Stöberjagd auf Schwarzwild